Die Autorin, Andrea Lauer, mit roter Clownsnase.
Foto: Privat

Meine Familie und ich

Ich bin im April 1972 geboren.

In Thüringen.
Jetzt lebe ich in Berlin.

Mit meiner Frau.

Und mit unserem Sohn.
Wir haben noch einen Sohn.
Aber der wohnt in seiner eigenen Wohnung.


Meine Arbeit

 

Seit 2006 arbeite ich als Autorin.

Ich denke mir Geschichten aus. Dann schreibe ich sie auf.

Am liebsten würde ich immer Geschichten schreiben.

Aber manchmal muss ich auch essen.

Oder schlafen. Oder aufräumen.

Ich schreibe kurze Geschichten. Oder längere Geschichten.

Manchmal werden daraus Bücher.

Die Bücher kann man kaufen.


Von links nach rechts: Doris Bewernitz, Andrea Lauer, Ilka Haederle. Von den drei Frauen sind die Köpfe zu sehen. Sie lächeln in die Kamera.
Foto: Privat

Meine Autor*innen-Gruppe

Manchmal möchte ich wissen:

  • Ob eine Geschichte gut ist.
  • Ob sie auch anderen gefällt.
  • Ob ich etwas besser machen kann.
Dann frage ich die Leute aus meiner Autor*innen-Gruppe.
Sie schreiben auch Geschichten.
Sie sind streng mit mir. Sie lesen genau.
Sie sagen, was ich besser machen kann.